Überraschungsgast im Musikunterricht
Am letzten Donnerstag, 20. Dezember, haben alle 1. und 2. Klassen der Sekundarschule Elgg einen ganz besonderen Musikunterricht erlebt, sozusagen eine Weihnachtsüberraschung.

(hl) Kein Geringerer als der Schweizer Top-Sänger Marc Sway erteilte den Schülerinnen und Schülern klassenweise die Singstunde (insgesamt sechs Lektionen), stand Red und Antwort und verteilte zum Schluss auch Autogramme.

«Hemmigslos liebe» ist momentan sicher der Top-Hit von Marc Sway, den er zusammen mit Fabienne Louves (Musicstar 2007) singt und natürlich auch selber geschrieben hat. Diesen Hit hat Marc Sway in der Musiklektion mit den Elgger Schüler-/innen eingeübt; am Piano begleitete Musiklehrer Christian Roffler. Zum Schluss der Stunde klang das Lied schon ganz gut, sogar auch zweistimmig.

Die Schüler-/innen haben diese spezielle Singstunde sichtlich genossen (die «Elgger Zeitung» hat die Lektion der Klasse BC2 von Daniel Ehrismann besucht). Die Fragen der Schüler an Marc Sway drehten sich sodann um seine Musiker-Karriere, seine Frisur, sein neues Album (das im kommenden März/April erscheinen wird), seine Konzerte. «Das schönste Geschenk für mich ist es, wenn in einem Konzert 13 000 Leute mitsingen», sagte der Künstler.

Zustande gekommen ist diese Weihnachtsüberraschung für die Elgger Sek-Schüler dank dem seit Sommer 2007 an der Sekundarschule Elgg engagierten neuen Musiklehrer Christian Roffler. Er ist seinerseits Profi-Musiker (Pianist) und spielt mit vielen Schweizer Top-Stars, unter anderem Vera Kaa, Florian Ast, Adrian Stern und eben gerade auch in einem Projekt mit Marc Sway.
  Zur Homepage von Marc Sway