swiss made
Was haben Mash, das Gesangstrio „Geschwister Schmid", Gotthard, d Boss Buebe, Pepe Lienhard, Gölä, Mani Matter, Patent Ochnser, Peter, Sue and Marc, das Trio Eugster und Polo Hofer miteinander zu tun? Sie treten alle am Dienstag, 11. Juli 2006, und Mittwoch, 12. Juli 2006, um 20 Uhr im Werkgebäude Elgg auf. Tatsächlich? Natürlich nicht, sind doch einige von ihnen nicht mehr unter uns. Aber ihre Songs sind zu hören, präsentiert von Chor & Band der Sekundarschule Elgg.

Die diesjährige Musikshow steht deshalb unter dem Motto „swiss made". Alle kommen auf ihre Rechnung, die Grosseltern etwa mit dem Lied „Am Himel stoot es Stärnli", die Eltern mit „Djambo, Djambo" und die Kids mit „Ewigi Liebi". Und wer die Konzerte der Sek Elgg kennt, weiss, dass auch dem Auge etwas geboten wird. Diesmal ist alles echt schweizerisch: das Outfit der Sängerinnen und Sänger, die Kleidung des Präsentatorenpaars, die Berge, die Instrumente, die Alphütte. Und selbstverständlich darf auch sie nicht fehlen: die Schweizer Kuh. Sie macht muh!, auch wenn die Schweizer Fussball-Nationalmannschaft nicht Weltmeister geworden ist. Lassen Sie sich von ihr begeisten. Die Schweiz hat auch kulturell etwas zu bieten.