Prävention

Die Sekundarschule Elgg erarbeitete in Zusammenarbeit mit der Suchtpräventionsstelle Winterthur das schulische Regelwerk «Suchtmittelkonsum». Das Regelwerk setzt einen disziplinarisch- und Sanktionen orientierten Rahmen. Diese Ausrichtung bedingt, dass Schüler/innen durch Verstösse gegen geltende Regeln auffallen. Einige Problemlagen äussern sich jedoch nicht durch Regelverstösse, sondern werden durch andere Verhaltensweisen ausgedrückt. Daraus entstand das Bedürfnis, sich intensiver mit Frühintervention zu beschäftigen, mit der Absicht, sich wiederholende Situationen seitens der Schule besser und mit weniger Belastungen zu meistern. Ziel ist, den betroffenen Schüler/innen zu helfen, ihre Entwicklung positiv zu verändern und die Gefährdung aufzufangen.
Resultate dieser Arbeit sind das Konzept zur Früherkennung & Frühintervention sowie der Handlungsleitfaden.
Suchtpräventionskonzept der Gemeinde Elgg
  Regelwerk Suchtmittel
  Konzept Frühintervention
  Handlungsleitfaden
  Erläuterungen zum Handlungsleitfaden