Leichtathletiktag der Sekundarschule Elgg 1. Oktober 2002

Am 1. Oktober fand der Sporttag statt. Die SchülerInnen mussten in insgesamt 5 Disziplinen ihr können unter Beweis stellen. Die Disziplinen waren: Hochsprung, Weitsprung, 80m-Lauf, Kugelstossen (3 kg Mädchen, 4 kg Knaben), Bälle werfen (200g) und für die Erstklässler, welchen der Hochsprung dafür erspart blieb, einen Hindernislauf. Bei den Disziplinen stieg mancher Schüler zu Hochleistungen auf und hin und wieder stiess sich einer etwas an. Angespornt durch die Mitschüler wurden kleine Ausrutscher schnell wieder vergessen.

Bis zu den Klassenstafetten am Nachmittag verlief der Tag ereignungslos, etwas Abwechslung bot nur eine kleine Katze, welche auf der 80m-Laufbahn und dem Sand für das Kugelstossen für kleine Verzögerungen sorgte. Die Klassenstafetten waren aufregend bis zum Schluss, wobei der Sieg bei den Drittklässlern sehr knapp entschieden wurde. Danach kam es zum heiss erwartetem Fussballmatch Lehrer gegen Schüler, welcher unentschieden mit 2:2 endete. Um die Schüler über das Unentschieden hinwegzutrösten, wurden leckere Backwaren vom Schenk verteilt. Zu guter Letzt wurden die drei Erstplatzierten der 1., 2. und 3.-Klässler bei den Mädchen und Knaben mit einem Gutschein ausgestattet.

Da dieses Jahr ein neuer Rekord bei dem Hindernislauf aufgestellt worden war, wurde dem Rekordaufsteller ebenfalls einen Gutschein verleiht. Da aber wohl kein Tag ohne ein Unglück auskommt, stiess jemand auf ein Wespennest, was zur Folge hatte, dass viele mit schmerzhaften Stichen überhäuft wurden. Dennoch waren selbst die Verschonten froh, nach Hause gehen zu können.

Bericht von Manuela