Mittwoch

Heute Morgen sind wir aufgestanden und haben erst mal ordentlich gefrühstückt. Bald darauf fuhr eine Gruppe mit dem Fahrrad nach Locarno. Der Weg war eben und deshalb auch sehr erträglich zum Fahren bei dieser Hitze. In Locarno durften wir dann eine halbe Stunde die Stadt erkunden oder uns in den nahegelegenen Park begeben. Dann fuhren wir weiter und parkierten unsere Fahrräder vor dem Lido. Als wir alle Fahrräder zusammen gebunden hatten, begaben wir uns auf den Weg in die Falconeria. Als wir da ankamen ging die Flugshow auch schon los. Es begann mit dem Kolkraben. Alle erschraken, als der prächtige Riesenvogel plötzlich über unsere Köpfe hinweg flog. Die Show zeigte uns noch viele schöne Greifvögel und wir hatten alle sehr grossen Spass. Wir waren beeindruckt von den grossen Vögeln die über unsere Köpfe flogen und sie und manche berührten sogar unsere Haare. Danach durften wir in der Picknickzone unseren Lunch zu uns nehmen. Mit vollen Bäuchen liefen wir zurück ins Lido. Frau Thomann löste unsere Eintrittsbilette. Im Lido gab es mehrere Rutschbahnen, die die meisten von uns ausprobiert haben. Danach stürmten einige zu den Sprungtürmen. Mit Respekt sind einige auf den 10meter Turm raufgestiegen und sind dann halt hinuntergesprungen . Man hatte viel Spass in den verschiedenen Schwimmbädern. Um 16:00 Uhr setzten wir uns wieder auf die Velos und fuhren zurück nach Tenero.
2 Seiten 1 2