Schneesportlager Davos 2017

Grüsse der Sekundarschule Elgg aus dem Schneesportlager in Davos
Nach einer einjährigen Pause fand dieses Jahr endlich wieder ein Schneesportlager in Davos statt. Fast 45 Schülerinnen und Schüler und ein motiviertes Leiterteam mit Vinzenz Klingele (Hauptleitung), Hanspeter Münch, Marianne Rudolf, Martin Michel, Joel Gugger, Eliane Manser, Anita Weiss und Raphael Bär verbrachten ihre Sportferienwoche in Davos. Das Wetter war zu Beginn der Woche mit Nebel, Schneefall und kalten Temperaturen nicht wirklich vielversprechend. Dies änderte sich aber nach zwei Tagen und wir konnten die Pisten auf Parsenn, Jakobs- und Rinerhorn bei herrlichem Sonnenschein geniessen. Jeden Tag standen wir bis zu 7 Stunden auf den Skis oder den Boards.

Nach einem langen Tag auf der Piste gibt es nichts schöneres, als nach Hause zu kommen und sich an einen gedeckten Tisch zu setzen. Peter und Anina Hertner bekochten uns jeden Abend mit einem feinen Menu. Nach dem Abendessen standen noch weitere Aktivitäten auf dem Programm; so etwa Nachtschlitteln, Hallenbad, Eisstockschiessen, Schlittschuhlaufen, Fackelspaziergang um den Davosersee oder ein Spieleabend.
Der legendäre Abschlussabend wurde seinem Ruf gerecht: hervorragende „Frauen“ und „Männer“ präsentierten sich. Nicht nur die Gedichteinlagen der Schülerinnen und Schüler, sondern auch der Lagerrückblick von Hanspeter Münch strapazierten unsere Lach- und Bauchmuskeln.

Das wichtigste im Schneesportlager ist der Fun beim Sporttreiben drinnen und draussen – und den hatten wir definitiv! Die Stimmung auf der Piste und bei den Abendprogrammen war einfach hervorragend. Nach sechs Tagen waren wir aber alle schon etwas müde und sind mit sonnengebräunten Gesichtern sowie bereichert mit vielen neuen Erfahrungen und Erlebnissen wieder nach Elgg zurückgekehrt.
Wir schauen auf ein super Lager mit tollen Schülerinnen und Schülern zurück und freuen uns schon aufs nächste Jahr, wenn es wieder heisst: Schneesportlager der Sek Elgg in Davos!

Eliane Manser